Dachbegrünung „Verkehrsdach“
Optisound (Trittschallminderung)

Besonderheiten

  • Von Fussgängern begehbare Flächen
  • Kombinierbar mit Grünflächen auf dem Dach
  • Geringe Bauhöhe und Dachlast
  • Umkehrdach: geeignet nur mit Bauweisen mit der FKD 25 plus
Gewichtab 170 kg/m² bzw. 1,7 kN/m² 
Schichthöheab 10 cm
Dachneigung *1 - 5° (2 - 9 %)
Belastungsklasse1 (max. 4 kN/m²)
*Dächer ohne Gefälle entsprechen nicht den Empfehlungen der FLL und sollten daher nicht ohne Rücksprache mit der Optigrün-Technik geplant werden.

Beton-Gehwegplatten (min. 4 cm hoch)

  • Oberer Abschluss (z. B. Verbundpflaster, Platten, Beton)

Geeignetes Bettungsmaterial (min. 4 cm)

  • Unterlage für Beläge (Deckschicht)
  • Ausgleich von Maßtoleranzen

Optigrün-Drän- und Wasserspeicherelement FKD 25
(2,5 cm) Systemaufbau 1 und 2

  • Schneller Abfluss von Überschusswasser
  • Vermeidung von Staunässe bei gefällelosen Dächern und bei großen Fließlängen
  • Leichter Aufbau bei hoher Dränleistung
  • Download Datenblatt

Optigrün-Bautenschutz- und Dränelement FKD 10
(1 cm) Systemaufbau 3

Optigrün-Trenn-, Schutz- und Schallminderungsvlies RMS 950TS

  • Speziell entwickeltes Vlies zum Einsatz unter Terrassenbelägen auf Flachdachflächen bis 5° Dachneigung mit geprüfter Trittschallminderung als Kombi-Vlies mit gleichzeitiger Schutz- und Trennfunktion
  • Download Datenblatt

Optigrün-PE-Trenn- und Gleitfolie TGF 0,2