Dachbegrünung „Schrägdach“ 5-15°

Dachbegrünung ohne ein spezielles Schubsicherungssystem (5-15°)

Geneigte Dächer, insbesondere Holzdachkonstruktionen, haben oft eingeschränkte Lastreserven. Schrägdachbegrünungen werden daher meist als dünnschichtige Extensivbegrünungen ausgeführt.

Bei einer Dachneigung bis maximal 15° ist eine einschichtige Extensivbegrünung ohne Flächenschubsicherung auf dem Struktur- und Speichervlies SSV 800 möglich. Bei Fließlängen über 6 m und bei glatten Kunststoffabdichtungen besteht bei Dachneigungen ab 10° die Gefahr, dass der Gründachaufbau, beispielsweise bei Starkregenereignissen, ins Rutschen kommen kann. Um das zu verhindern, sollten hingegen konstruktive Maßnahmen zur Schubsicherung ergriffen werden.

Ökologische Wertigkeit
Pflegeaufwand
Kosten*

mit Vegetationsmatte: ab ca. 50 €//m²
mit Ansaat: ab ca. 23 €/m²

* Kostenrichtwert bei 1.000 m2, netto inkl. Einbau, regional unterschiedlich.

 

Dachneigung* 5-15°
Spitzenabflussbeiwert** Cs = 0,6
Wasserspeicher ab 30 l/m²
* Bei Kunststoffabdichtungen auf Schrägdächern über 6 m Fließlänge werden bereits ab 10° Dachneigung Schubsicherungen empfohlen.
** Nach den aktuellen FLL-Dachbegrünungsrichtlinien.

 

Vegetationsmatte

  • vorkultivierte Vegetationsmatte zur schnellen Vegetationsetablierung
  • mit verottbarer Trägereinlage
  • alternativ ist eine Trockenansaat möglich
  • mehr erfahren: Vegetationsmatte

Extensivsubstrat E (8-10 cm)

  • auf extensive Bauweise abgestimmtes Substrat
  • hohe Wasserspeicherkapazität
  • gutes Luftporenvolumen
  • mehr erfahren: Extensivsubstrat E

Struktur- und Speichervlies SSV 800

  • kombinierte Schutz-, Wasserspeicher- und Entwässerungsmatte zur gezielten Ableitung des Überschusswassers
  • vollflächige Verlegung mit min. 10 cm Stoßüberlappung
  • mehr erfahren: Struktur- und Speichervlies SSV 800