Sicherheitsgeländersysteme OPTISAFE GWP und OPTISAFE GFS

Unsere OPTISAFE-Sicherheitsgeländersysteme dienen als kollektive Absturzsicherungssysteme.

OPTISAFE-Sicherheitsgeländer für Gründächer und Kiesdächer gibt es in zwei Ausführungen:

  • OPTISAFE GWP: Seitenschutzeinrichtung für die Pflege und Wartung nach DIN EN 13374 Klasse A
  • OPTISAFE GFS: Abgrenzung von Fluchtwegen und Sammelplätzen nach DIN 14094-2

OPTISAFE GWP und OPTISAFE GFS sind auflastgehaltene Geländersysteme, d.h. sie werden durch die Auflast des Dachbegrünungssystems, des Kiesdachs oder der Terrasse gestützt. Dies hat den Vorteil, dass keine Eingriffe in die Dachabdichtung erforderlich sind und weder bei der Montage noch bei der Nutzung Schwachstellen in der Dachabdichtung entstehen können. Damit sind auch keine Gewährleistungsregelungen betroffen.

 

OPTISAFE GWP

  • Sicherheitsgeländer als Seitenschutzeinrichtung bei Wartungs-, Pflege- und Instandhaltungsarbeiten
  • auf begrünten oder bekiesten Dächern bis 5° Dachneigung einsetzbar

     

OPTISAFE GFS

  • Sicherheitsgeländer zur Abgrenzung von Fluchtwegen und Sammelplätzen
  • auf begrünten oder bekiesten Dächern bis 5° Dachneigung einsetzbar
  • als einläufige oder doppelläufige Geländerkonstruktion ausführbar
  • mit Standard-Wegbreiten von 1,00 m, 1,20 m oder 1,50 m

Alle Vorteile auf einen Blick

  • kollektives Absturzsicherungssystem
  • selbsttragende, durch Auflast gehaltene Konstruktion
  • durchdringungsfreie Montage und Nutzung
  • keine Wärmebrücken
  • keine Schallübertragung
  • funktionelles Design

Merkmale

Auflast mind. 78 kg/m2
Material Geländerbauteile Aluminium
Material Sicherheitsvlies 100% PP
Höhe (über Oberkante Belag) max. 1.100 mm