Was versteht man unter intensiver Dachbegrünung?

Die im Vergleich zur „extensiven Dachbegrünung" aufwändigere intensive Dachbegrünung wird am treffendsten mit dem Begriff „Dachgarten“ beschrieben. Intensivbegrünungen sind mit ebenerdigen Gärten und genutzten Grünflächen vergleichbar.

Beispiel für Gartendach

Warum intensive Dachbegrünung?

Mit einer Intensiv-Begrünung können brachliegende Dächer, z.B. auf Bürogebäuden, Tiefgaragen, Krankenhäusern oder Schulen in dringend benötigten Raum für Freizeit und Erholung verwandelt werden. So können auch in Ballungsgebieten kleine grüne Inseln entstehen, die unsere Städte einfach lebenswerter machen.

Aufbau

Intensive Dachbegrünungen werden oftmals als zusätzliche Nutzfläche und Wohnraum von Menschen genutzt und unterliegen auch damit gewissen Anforderungen an die Bau- und Vegetationstechnik. Sie sind in der Regel nur auf Flachdächern sinnvoll. Die Höhe des Gesamtaufbaus beträgt etwa 25 bis 100 cm, das Gewicht etwa 300 bis 1.200 kg/m². 

Kosten

Verkehrsflächen in Form von Wegen, Terrassen bis hin zu Fahrbelägen sind in Verbindung mit intensiven Dachbegrünungen möglich. Die Begrünung bedarf einer regelmäßigen Pflege, dies wirkt sich aber positiv auf Faktoren wie Wasserspeícherung, Luftqualität und sogar Energiekosten darunter liegender Räumlichkeiten aus. Denn der Gündachaufbau sorgt für Kühlung im Sommer und wirkt im Winter als  Wärmedämmung. Der Kostenrichtwert für eine intensive Dachbegrünung liegt in Abhängigkeit des Gründach-Aufbaus und der Flächengröße ab etwa 50 Euro/m².

Pflanzen

Intensivbegrünungen umfassen Pflanzungen von Stauden und Gehölzen sowie Rasenflächen und Bäumen. Zwar stellen die verwendeten Pflanzen hohe Ansprüche an den Schichtaufbau und an die regelmäßige Wasser- und Nährstoffversorgung, aber diese Aufgabe kann automatisiert werden.

Substrate

Die Optigrün-Substrate für intensive Gründächer wie das Rasensubstrat R oder das Intensivsubstrat i sind optimal auf unsere Systemaufbauten abgestimmt und gewährleisten so eine lange Funktionsfähigkeit des Dachbegrünungssystems. Siubstrate sorgen unter anderem für eine sichere Entwässerung und hohe Standfestigkeit der Pflanzen und ermöglichen artgerechte Wachstumsmöglichkeiten. Alle Substrate entsprechen den FLL-Dachbegrünungsrichtlinien, der ÖNORM L 1131 in Österreich sowie der Düngemittelverordnung.

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Optigrün-Substrate

 

Beispiele intensive Dachbegrünung

Beispiele für unsere Systemlösungen zur intensiven Dachbegrünung sind:

Gartendach
Das Prinzip ist so einfach wie überzeugend: Alles was Gartenliebhaber schätzen, ist auch auf einem Gebäude- oder Tiefgaragendach möglich.

Urban Gardening
Als Nutzgarten mit Gemüse, Kräutern, Sträuchern eine hervorragende Möglichkeit, auch in der Stadt eigenes Obst und Gemüse anzubauen.

Retentionsdach Drossel
Das Retentionsdach Drossel ist DIE Lösung zur Wiederherstellung des natürlichen Wasserhaushaltes im urbanen Raum.

Landschaftsdach
Begrünte Dachlandschaften als nachhaltiger Beitrag für die Städte der Zukunft. Grüne Oasen entschleunigen und laden uns ein, in der Stadt zu verweilen und nicht in langen Staus auf dem Weg aufs Land.

 

Beispiel für Dachbegrünungssystem GARTENDACH

Einfach Intensivbegrünungen

Einfach Intensivbegrünungen sind „Mischformen“, die von ihrer Ausbildung zwischen extensiver und intensiver Dachbegrünung liegen. Andere Bezeichnungen können sein „Extensive-intensive Dachbegrünung“, „Aufwändige Extensivbegrünung“, „Extensivbegrünung mit Anhügelung“ oder „Semi-Intensivbegrünung“.

Einfach Intensivbegrünungen haben einen höheren Schichtaufbau als extensive Dachbegrünungen und bieten somit anspruchsvolleren Pflanzenarten einen Lebensraum. Die Pflanzen sind jedoch weniger anspruchsvoll als bei intensiven Dachbegrünungen, so dass Pflege, Nährstoff- und Wasserversorgung auch weniger aufwändig ausfallen. Einfach Intensivbegrünungen werden oftmals als gestalterische Elemente bei einsehbaren Dächern eingesetzt und werden meist nur zu Pflege- und Wartungszwecken begangen. 

 

Spreepalais Berlin, Beispiel für einfach intensive Dachbegrünung