Optigrün-Fortbildungsseminare und Geschäftsführertagung 2015

Die Erfolgsgeschichte im Optigrün-Partnerverbund geht weiter

Bei insgesamt 13 internen Fortbildungsseminaren wurden im Januar und Februar diesen Jahres über 300 Fachleute des Optigrün-Partnerverbunds auf den aktuellen Stand der Bauwerksbegrünung gebracht. Dabei sind neue Produkt- und Systemlösungen ebenso geschult wie über gesetzliche Veränderungen informiert worden. Nur so kann das hohe Niveau (gute Qualität zu marktgerechten Preisen), das mit der Marke Optigrün in Verbindung gebracht wird, auch gehalten werden.

Das Optigrün-Schulungskonzept, das unter der Verantwortung des Anwendungstechnikleiters Peter Küsters steht, teilt sich in verschiedene Seminare wie Grund-, Fachmonteur-, Vertiefungs- und Profi-Seminar auf und wird damit den Anforderungen der unterschiedlichen Zielgruppen innerhalb eines Unternehmens gerecht. Das Highlight der Schulungsreihe war wieder die Optigrün-Geschäftsführertagung, die in diesem Jahr in Wien stattgefunden hat und an der 130 Personen teilgenommen haben. Der Optigrün-Verbund konnte im vergangenen Jahr wieder ein Umsatzwachstum verzeichnen und sieht nicht nur für dieses Jahr optimistisch in die Zukunft. Die zweitägige Veranstaltung fand mit einer Stadtführung, dem Besuch eines Kabaretts und den sich daran anschließenden anregenden Gesprächen ihren gelungenen Abschluss. Neben dem Partnerverbund bilden bewährte Systemlösungen für Dach- und Fassadenbegrünungen, Innovationen und eine Vielzahl an Serviceleistungen für Bauherren und Planer die Basis des Erfolgs. Im Rahmen der Geschäftsführertagung wurde auch Bernd Klinkenberg für sein 30-jähriges Engagement für das Unternehmen geehrt und zudem bekamen die erfolgreichsten Unternehmen des letzten Jahres, Nadorf aus Münster, Benning aus Havixbeck und Citygreen aus St. Veit a. d. Glan, den Optigrün-Award überreicht. Und wie in den Jahren zuvor, wurde das „Opti-Gründach des Jahres 2015“ gewählt – dabei gab es sogar zwei Sieger: eine aufwändige Tiefgaragenbegrünung in Kaarst, ausgeführt von dem Optigrün-Partnerbetrieb Eickhoff, und die Steildachbegrünung Corda Campus im belgischen Hasselt des Optigrün-Partnerbetriebs Ecoworks. Den dritten Platz hat der Dachgarten des Optigrün-Partnerbetriebs Werder belegt. Über die Sieger wird bald ausführlicher berichtet.

Weitere Informationen zur Dach- und Fassadenbegrünung und zum Optigrün-Partnerverbund: www.optigruen.de

Optigrün international AG
Am Birkenstock 15-19
72505 Krauchenwies-Göggingen
Tel. +49 (0)7576-7720
Fax +40 (0)7576-772299
info[at]optigruen[dot]de
www.optigruen.de

Fotos
Foto 1: Die Teilnehmer der Optigrün-Geschäftsführertagung 2015 in Wien
Foto 2: Blick in ein Optigrün-Profiseminar – insgesamt wurden über 300 Personen in Sachen Dach- und Fassadenbegrünung geschult
Foto 3: Stolze Preisträger mit dem Optigrün-Vorstand Uwe Harzmann (v.l.n.r.): Uwe Harzmann, Gerd Rademacher, Marcel Nadorf, Florian Steiner
Foto 4: Marketingleiter Dr. Gunter Mann mit den Siegern des „Opti-Gründach des Jahres 2015“ (v.l.n.r.): Gunter Mann, André Eickhoff (Firma Eickhoff), John Kinnen und Lieven Houthoofd (beide Firma Ecoworks)

Bitte dem Bildnachweis „Optigrün“. Danke.

Fotos und Abbildungen

 

Bitte mit dem Quellenhinweis "Optigrün". Danke!