Neu: Trittschallmindernder Systemaufbau für Dachterrassen

Mit der neuen Optigrün-Systemlösung „Verkehrsdach Typ OptiSound“ gibt es nun verschiedene nach DIN ISO 10140 geprüfte und nach ISO 717-2 bewertete Varianten, die eine Trittschallminderung von bis zu 35 dB aufweisen.

Getestet wurden drei verschiedene Terrassenaufbauten mit Plattenbelägen und unterschiedlich dimensionierten Dränageschichten. Dabei wurden Aufbauten mit und ohne Wärmedämmung geprüft. Herzstück der Systemlösung ist das Optigrün-Trittschallminderungsvlies Typ RMS 950 TS.

Der geprüfte Systemaufbau „OptiSound“ sieht über der geeigneten Dachkonstruktion, ggf. Wärmedämmung und Dachabdichtung wie folgt aus (von unten nach oben):

  • 2 Lagen PE-Folie 0,2 mm als Gleitlage
  • Trittschallminderungsvlies Typ RMS 950 TS
  • Festkörperdränage Typ FKD 10 oder FKD 25
  • Mindestens 4 cm Bettungsmaterial Splitt 0/4
  • Plattenbelag, mindestens 4 cm hoch

Eingesetzt werden kann der trittschallmindernde Aufbau bei begehbaren Terrassen und Balkonen mit Dachneigungen von 0-5 Grad.

Weitere Informationen:
info[at]optigruen[dot]de
www.optigruen.de (WEBCODE: web408)

Fotos und Abbildungen

Abb. 1: Geprüfte Systemlösungen zur Trittschallminderung auf Dachterrassen
Foto 1: Bis 35 dB Trittschallminderung durch die Systemlösung OptiSound

Bitte mit dem Quellenhinweis "Optigrün". Danke!