23.01.2020

Optigrün verstärkt sein Gebietsleiter-Team im Süden und Osten Deutschlands

Mit zwei zusätzlichen Gebietsleitern verstärkt die Optigrün international AG ihr Team von technischen Beratern in Deutschland. Damit will das Unternehmen seinen Kunden und Interessenten eine noch bessere und intensivere Vorort-Beratung rund um das Thema Dachbegrünung anbieten.

Neu im Optigrün-Team ist zum einen Matthias Stantke. Nach einer mehrmonatigen Einarbeitung in der Optigrün-Zentrale in Krauchenwies-Göggingen betreut er seit Anfang des Jahres als Gebietsleiter die Optigrün-Kunden im südlichen Teil Brandenburgs und im östlichen Sachsen. Matthias Stantke ist ein alter Hase in Sachen Dachbegrünung: Seit mittlerweile rund 25 Jahren realisiert er Dachbegrünungsprojekte rund um den Globus. Das theoretische Rüstzeug hat Matthias Stantke während seines Studiums der Wasserwirtschaft an der Technischen Universität Dresden erworben, das er als Diplom-Ingenieur abschloss. Sein Spezialgebiet sind Substrate.

Patrick Adler übernimmt den Süden des Landes
Im Süden Baden-Württembergs verstärkt seit Anfang Januar Patrick Adler das Optigrün-Team. Nach einer Ausbildung zum Landschaftsgärtner absolvierte er den Studiengang Landschaftsarchitektur an der Fachhochschule Nürtingen, den er als Diplom-Ingenieur (FH) abschloss. Bereits in seiner Diplomarbeit untersuchte Patrick Adler „Dachbegrünungen im Wandel der Zeit“. Mittlerweile kann er auf eine rund 13-jährige Erfahrung im Bereich Dachbegrünung zurückblicken, u. a. als Bauleiter bei zahlreichen großen Begrünungsprojekten.

„Wir freuen uns, dass wir das Optigrün-Team um zwei so erfahrene und kompetente Experten verstärken können“, meinte Optigrün-Vorstand Uwe Harzmann. Er wünschte Matthias Stantke und Patrick Adler einen guten Start und viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben. (fv)